Jump to content

Der Buckellachs


ondry
 Share

Recommended Posts

Der Buckellachs

large.598995ee80115_PinkSalmon2.jpg.9339

Der Buckellachs (Oncorhynchus Gorbuscha) ist der kleinste und häufigste der pazifischen Lachse. Buckellachse sind anadrome Kaltwasserfische, die von Kanada bis Nordkalifornien im Osten und von Sibirien bis Korea und Japan im Westen vorkommen. Wenn sie in der Laichzeit in die Süßwasserbereiche wandern, verändert sich ihre silbrige Farbe in ein grau oder dumpfes grün mit einem hellgelben Bauch. Außerdem entwickeln sie einen Buckel, daher ihr Name. Ausgewachsene Buckellachse wiegen meist zwischen 2 und 4 kg, in Ausnahmefällen können Exemplare von über 6 kg gefangen werden. Buckellachse ernähren sich von Plankton, Wasserinsekten, Krustentieren, Tintenfischen und kleinen Fischen.

Preferred baits:

Libellen

Spawn Sack

Kleine Elitzen

Shiner

Preferred lures:

Bullet Spinner

Single Spoon

Crankbait

Shad

Nymphes

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...